fbpx

100% Wasserdicht - So bleibt Ihr Keller trocken

Haben Sie gewusst, dass selbst bei bester Planung und Ausführung die WU-Beton-Konstruktion (Weiße Wanne) eine geplant gerissene Betonkonstruktion ist? Mit anderen Worten: „Selbst die beste Betonkonstruktion schützt Ihren Keller nicht vollständig gegen eindringende Feuchtigkeit!“.

Woher kommen die Risse im Beton?

Risse im Beton lassen sich nicht vermeiden. Das liegt an der Eigenschaft des Betons sich beim Aushärten zu verkürzen. Das passiert deswegen, weil das Wasser welches dem Beton beigemischt wird verdunstet und dabei Hohlräume entstehen. Werden die Risse größer als 0,25mm kann Wasser durch sie hindurchdringen. Durchziehen sie dabei die gesamte Betonkonstruktion während Wasser von außen an dem Gebäude ansteht (z.B. bei Regen), kann das Wasser leicht in das Gebäude eindringen. Die Folge sind unnötige und kostspielige Nachbehandlungen des Betons.

Eine rissüberbrückende Abdichtungsmaßnahme wie bspw. die Planotite XF Frischbetonverbundfolie (kurz FBV) stellt daher eine clevere Ergänzung zur üblichen Bauweise da, insbesonders bei einer hochwertigen Nutzung des Kellers (Als Mietkeller, Wohnraum, Serverraum, Archiv etc.).